Skip to content

Bla..Bla… und Tricksereien.

Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs,

die Überschrift meines heutigen Beitrags, die Sie auf meinem Wahlplakat lesen können- wenn Sie sich dafür kurz Zeit nehmen, hat sich diese Tage bei den Auftritten der regierenden Parteipolitiker Niedersachsens erneut bewahrheitet.
Die lokale, fest mit der Politik verbundene Schmierblätterlandschaft versucht die katastrophale Situation zu verharmlosen und stellt die lokalen Politiker der CDU und SPD, sowie den „gönnerhaften Onkel“ Weil als fürsorgliche „Kümmerer“ dar. Ist Ihnen auch aufgefallen, wie sich die letzten Monate die Diskussionen und Auftritte, sowie die Grinse-Fotos in den Zeitungen vermehrten? Die aktuellen Skandale im RBB und seit Neuestem in dem Norddeutschen Rundfunk offenbaren die politische Korruption der Presselandschaft, die durch Vergabe von lukrativen Posten und direkte oder indirekte Geldzuwendungen kritische Berichterstattung zu der Politik verhindern. Im Klartext heißt es – wer sich objektiv informieren will, ist auf eigenen Verstand angewiesen und auf die wenigen objektiven Analysen in den Sozial-Medien im Internet.
Verrückte Ideen des vollkommen entgleisten Herrn Lauterbachs, Energiekrise, horrende Rechnungen für Strom, Gas, Öl, Spritpreise, die sich bald kaum jemand wird leisten können, verblödete Energiewende und Klimapolitik prägen unser Leben heute. Diese Situation ist nicht vom Himmel gefallen – sie ist das Ergebnis der politischen Wirkung der SPD und CDU – neulich auch der Grünen, die unseres Land ins Elend und Mittelalter zurückführen. Das heißt – wenn die vollkommen unfähige und in ihrer Unverfrorenheit brandgefährliche deutsche Außenministerin Baerbock nicht noch vorher eine direkte kriegerische Konfrontation mit Russland mitverursacht. Man muss es sich auf der Zunge vergehen lassen – eine deutsche Ministerin sagt direkt, dass ihr egal sei, was ihre Wähler von ihrem Tun halten! Wer hat sie denn in ihr Amt gebracht? Wer hat sie , völlig unfähige Person, die sogar in ihreem Lebenslauf getrickst hatte, überhaupt mit der Aufgabe beauftragt- Deutschland auf der internationalen Bühne zu vertreten? Das war der Wähler. Und sie spuckt diesem Wähler jetzt ins Gesicht.

Danke, Wähler der Grünen! Ihr bekommt , was ihr gewollt habt.

Warum muss aber die Mehrheit der übrigen Bevölkerung Deutschlands ebenso leiden?

Weil die übrigen Parteien einfach verbraucht und unfähig sind sich zu erneuern und klar zu denken. Schauen Sie sich mal die Personen an! Meistens nicht viel mehr als Parteiapparat als Berufserfahrung? Zwanzig mal Kreuz gebrochen und Zertifikat im Intrigen-Spinnen, Verleugnen und faule Kompromisse schließen – das scheint die sichere Qualifikation um ein gehobenes Amt in diesen Parteien zu erreichen. Dann kann man von diesen Figuren auch nicht erwarten, dass sie ausschließlich im Interesse Deutschlands handeln. Sie handeln nur in ihrem eigenen Interesse. Es muss Schluss sein mit den ewigen Abgeordneten, mit den Parteien, die ihre am besten vernetzten Figuren 20-30 Jahre in verschiedensten Regierungsämtern hin und her schieben, je nach dem welches Ministerium sie ergattern.
Frau Behrens, Gesundheitsministerin in Niedersachsen, gehört, wie Herr Lies und Herr Tonne, zu dieser Gattung , der eins gemeinsam ist – sie haben keinerlei Qualifikation für ihr Amt. Die Ergebnisse sind dann entsprechend. Es geht uns allen schlechter als vorher(Gesundheitspolitik), oder es hat sich nichts gebessert, wie in der Bildungspolitik.
Auch das hilflose Stammeln des Herrn Weil (SPD)auf dem Marktplatz in Helmstedt , als ihn die Landwirte mit den Folgen seiner verfehlten Politik konfrontierten war sehr aufschlussreich. Meinen Sie- es ändert an der Politik des Herrn Weil etwas? Er will nur den Wahlkampf überstehen, wieder zum Ministerpräsidenten gewählt werden (was sollte er denn auch sonst noch machen?) und zu diesem Zweck verspricht er fast alles, was er in den vergangenen 10 jahren als Ministerpräsident bereits hätte umsetzen können, hätte er es gewollt. Diese Beispiele kann man weiter fortsetzen aber es ist müßig.
Die Tatsache ist: die Regierungen in Niedersachsen wurden seit 1959 von CDU oder SPD gestellt-zuletzt 10 Jahre wird diese von der SPD und Ihrem „Onkel“ Weil geleitet. Das Ergebnis: seit 2000 sind in Niedersachsen 33 Krankenhäuser geschlossen worden und das von der Koalition vor einigen Monaten beschlossene Krankenhausgesetz rechnet mit weiteren Krankenhausschließungen. Drei Viertel der übrigen 170 Krankenhäuser in Niedersachen sind von Insolvenz gefährdet, weil die Weil-Althusmann Regierung lieber Geld in unsinnige Projekte stecken, im Detail nachzulesen in: (Emden: Bund der Steuerzahlen krisitiert Kostenexplosion bei Friesland-Umgehung (nwzonline.de), und mittlerweile ein Investitionsdefizit von 3 Milliarden EUR für die Krankenhäuser angehäuft hatte.
Es geht uns schlechter als vor 5 Jahren und es wird noch schlechter. Dafür haben wir viele Migranten, die volle Sozialleistungen (aus unseren Steuern) beziehen, hohe Kriminalitätsrate, Clans und No-Go Areas. Die Bürokratie hat derart monströse Züge angenommen, dass es fast lächerlich wirkt. Neulich wurde in dem Bauausschuss des Kreistages in unserem Landkreis über die längst fällige Renovierung der naturwissenschaftlichen Räume am GaBö berichtet. Nach monatelanger „Prüfung“ teilte das Baudezernat den Abgeordneten mit, dass sie jetzt einen Neubau präferieren- die Realisierung ist aber völlig unklar, weil sie „Personalmangel“ haben. Frühestens 2024-25 , wenn nicht 2026 „könnte es etwas werden“. Dann können sich vielleicht Kinder der jetzigen Schüler über die neuen Räume freuen, sollten diese für ihre Kinder überhaupt diese Schule wählen.
Schicken Sie die Altparteien in die Opposition um sich zu erneuern. Die Nichts Nutzer und Karrieristen werden sich dann verabschieden und die Parteien neuen Geist bekommen. Geben Sie den unverbrauchten Parteien mit ihren , fest im Berufsleben stehenden Personen, die nicht nach Ämtern und Gehältern streben, sondern endlich Deutschland NORMAL machen wollen, eine Chance. Diese Menschen sollen ans Ruder um zu retten ,was noch zu retten ist. Gehen Sie bitte zur Wahl, die Briefwahl ist einfach unsicher und umstritten , meint
Ihr

MUDr.PhDr./Univ.Prag Jozef Rakicky
Ihr Landtagskandidat

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen